Sie haben Ihre Änderungen noch nicht gespeichert!

Reifenbezeichnungen

Quelle: Tabellenbuch 6516160000

Technik Reifen DOT BD

 

1 = Reifenhersteller mit Reifenbezeichnung

2 = Radialbezeichnung für Gürtelreifen

3 = Tubeless Reifen, hier schlauchlose Ausführung

4 = DOT Zertifikat “ Department of Transportation “

5 = Herstellungsdatum DOT ( die letzten 3 bzw. 4 Ziffern )

Die DOT Nummer ablesen (Datum Reifenherstellung)

!! Achtung  !!

Zeitraum und Kennzeichnung unbedingt beachten

von 2000 bis heute: die letzten vier Ziffern
ohne ein Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum.
Beispiel: 0209 = 2. Woche 2009

von 1990 bis 1999:  die letzten drei Ziffern
mit einem Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum.
Beispiel: 269 = 26. Woche 1999

von 1980 bis 1989:  die letzten drei Ziffern,
ohne ein Dreieck dahinter, bedeuten das Herstellungsdatum.
Bsp.: 327 – 32 Woche 1987

 

 

 

Technik Reifenbezeichnung BD

 

195   =  Reifenbreite in mm ( 195 mm )

65   =  Reifenhöhe in % ( 65 % Reifenhöhe im Verhältnis zur Reifenbreite )

  = Bauart der Reifendecke ( R = Radialbauweise )

15   = Felgendurchmesser in Zoll ( 15 Zoll )

91   =  Tragfähigkeitsindex ( Load Index Zahl 91 = 615 Kg pro Rad )

  =   Geschwindigkeitsindex ( T = bis 190 Km/h )

 

 

Übersichtstabelle Tragfähigkeitsindex  bei einem Reifendruck von 2,5 bar ( bei weniger Luftdruck, weniger Tragfähigkeit )



Index

kg

 

Index

km/h

88

550

 

99

775

89

580

 

100

800

90

600

 

101

825

91

615

 

102

850

92

630

 

103

875

93

650

 

104

900

94

670

 

105

925

95

690

 

106

950

96

710

 

107

975

97

730

 

108

1000

98

750

 

109

1030

 

 

Übersichtstabelle Geschwindigkeitsindex

 

Index

km/h

 

Index

km/h

B

50

 

P

150

C

60

 

Q

160

D

65

 

R

170

E

70

 

S

180

F

80

 

T

190

G

90

 

U

200

J

100

 

H

210

K

110

 

V

240

L

120

 

W

270

M

130

 

ZR

>240

N

140

 

Y

300

 

Der Höchstgeschwindigkeitsindex gibt an, bis zu welcher Dauergeschwindigkeit der Hersteller eine

einwandfreie Funktion des Reifens garantieren muss. ( richtiger Luftdruck laut Herstellertabelle vorausgesetzt )

 

Felgenbezeichnungen

Quelle: Tabellenbuch 6516160000

Technik-Felgen-Alu innen_BD

1 = Bezeichnung ( z.B. 6,5 J x 15 H2 )

2 = Teilenummer ( hier :  1244010802 )

3 = Kennzeichnung Mercedes Originalteil

4 = Fertigungskennzahl / Herstellungsdatum ( 89W33 = 33. Woche 1989 )

5 = Hersteller Warenzeichen

6 = Teilenummer des Herstellers

7 = Kennzeichnung der Einpresstiefe ( hier : ET 48 )

8 = Segmentzentrierung

 

 

 

Technik_Felgen_Stahl_innen_BD

1 = Bezeichnung ( z.B. 6J x 15 H2 )

2 = Teilenummer ( hier :  1244000602 )

3 = Kennzeichnung Mercedes Originalteil

4 = Fertigungskennzahl / Herstellungsdatum ( 4890 = 48. Woche 1990 )

5 = Hersteller Warenzeichen

6 = Teilenummer des Herstellers

7 = Kennzeichnung der Einpresstiefe ( hier :  ET 49 )

8 = Segmentzentrierung

 

 

 

Technik Felgenbezeichnung_BD

 

1 = Felgenmaulweite in Zoll

2 = Kennbuchstabe für Höhe und Kontur des Felgenhorns

3 = Kennzeichen für einteilige Tiefbettfelge

4 = Felgendurchmesser in Zoll

5 = Felgenprofil an Außen- und Innenseite ( hier : Hump-Schulter )

6 =  Maß der Einpresstiefe ( von der Felgenmitte bis Radanlagefläche in mm )

 

 

Technik-Felgen-Schnitt_BD

 

ET = Maß der Einpresstiefe ( von der Felgenmitte bis Radanlagefläche in mm )

H = Hump ( Felge mit Sicherheitsschulter )

a = Felgenmaulweite in Zoll

d = Felgendurchmesser in Zoll

i = Lochkreisdurchmesser ( Mercedes = 112 mm )

Z =  Zentrierbohrungsdurchmesser ( Mercedes = 66,5 +/- 0,1mm )

 

 

  • Seitenanfang
  • Drucken
  • Empfehlen
  • Favoriten
  • RSS